Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Richtfest Am Stadtpark 20 in Ketzin/Havel

16.03.2021- Richtfest Am Stadtpark 20 in Ketzin/Havel

Am 05.06.2020 haben wir nach einer langen Vorplanungszeit den 1. Spatenstich vollziehen können und nun steht das Richtfest an für unser neues Wohngebäude hier in Ketzin/H., Am Stadtpark 20, ein Ritual, das aus dem 14. Jahrhundert bis heute beibehalten wurde.

Der Zimmermann Sebastian Wolter hat den Richtspruch vorgetragen und die Geschäftsführerin Doreen Wagenschütz hat gemeinsam mit dem Bürgermeister der Stadt Ketzin/H. Herrn Bernd Lück symbolisch den letzten Nagel ins Holz versenkt.

Es ist vollbracht! Nach 9-monatiger intensiver Arbeit auf der Baustelle und weiteren Planungsabstimmungen zwischen Architekten, Fachplanern, Projektüberwachern und Beratern ist der Rohbau nun fertig und der Dachstuhl wurde errichtet – jeder kann es sehen.

Jedes Richtfest ist ein weiterer Schritt zur Deckung des anhaltenden Wohnraumbedarfs in unserer Region. Auch der Bedarf an barrierefreien Wohnungen kann nun in diesem grünen Wohnquartier für eine breite Mieterschaft bedient werden.

23 Wohnungen, die im Wege der sozialen Wohnraumförderung entstehen werden, verfügen über eine Wohnfläche von ca. 47 bis 69 m² und sind u.a. mittels Aufzugs und Laubengang erreichbar. Daneben entsteht im Erdgeschoss eine Wohnung für eine Wohngemeinschaft für z.B. Demenzerkrankte sowie eine Tagespflege.

Als Partner wird uns hierzu die Gemeinschaftswerk Wohnen und Pflege GmbH, ganz speziell Herr Futterlieb mit seinem Team, zur Seite stehen.

Getreu unserem Slogan: Grün. Wohnlich. Vielfältig. werden der Innenhof und die großzügige Gemeinschaftsterrasse im Staffelgeschoss zu grünen Oasen gestaltet, wo Nachbarschaft aktiv gelebt werden kann.  

Wir freuen uns schon sehr auf das neue Haus.

Bislang verlaufen die Baumaßnahmen nach Plan. Ein kleiner Wintereinbruch und die kühlen Temperaturen haben uns einige Tage an Zeit gekostet. Aber vielleicht schaffen es die fleißigen Gewerke, diese Zeit wieder aufzuholen.

Das geplante Investitionsvolumen für das Neubauvorhaben beträgt ca. 5,7 Mio €, das u.a. mit einem Förderdarlehen in Höhe von 3.387.400,00 € sowie einem Förderzuschuss in Höhe von 567.800,00 € des Landes Brandenburgs finanziert wird. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals für diese Förderunterstützung des Landes Brandenburg und bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg recht herzlich bedanken. Mit dieser Förderung ist es möglich, bezahlbare Mieten bei stetig steigenden Baukosten für Mietinteressenten anzubieten. Die sozialgebundenen Mieten betragen 4,90 €/m² bis 6,00 €/m².

DANKE zu sagen ist bei einem Richtfest wohl das Wichtigste.

Dennoch gehört eigentlich auch das gemeinsame Feiern auf das bis hier Erreichte dazu. Feiern dürfen wir seit einem Jahr nicht mehr gemeinsam bzw. nur eingeschränkt.  Corona hält die Welt weiter in Atem und wird uns wohl noch eine Weile begleiten. Jedoch wollen wir trotzdem jede Gelegenheit nutzen, um getane Arbeit und Fleiß zu würdigen.

Neben dem Dank an den Finanzierungsgeber ist auch ein Dank an die Gremienmitglieder des Unternehmens zu richten. Ohne den gemeinsamen Entschluss, das Neubauvorhaben trotz der ungewissen Corona-Situation umsetzen zu wollen, hätte es dieses Bauvorhaben nicht gegeben.

Ohne das Architekturbüro Büro13, hätte es keine architektonische Planung gegeben, die durch das Planungsbüro Assmann Beraten + Planen GmbH für den TGA-Bereich, und vielen weiteren Fachplanern vervollständig worden ist. Herr M. Reichert, von dem Büro Assmann, hat für unser Neubauprojekt die Bauleitung übernommen. Die Geschäftsführung Frau Doreen Wagenschütz wird tatkräftig von Frau Dipl.-Ing. (FH) Silvia Kühn beraten; sie wirft ein erfahrenes Auge auf das Projekt und hinterfragt kritisch.  

Aber was wäre ein Plan, wenn dieser nicht von Fachleuten in den bauausführenden Gewerken umgesetzt werden würde. Zum Spatenstich hat Frau Wagenschütz gesagt, dass alle in verschiedenen Schiffen angereist sind, aber nun alle im selben Boot sitzen und, dass ein Kapitän nur so gut sein kann wie sein Team.

An dieser Stelle sprechen wir unseren besonderen Dank an die Firma Groth Co. Bauunternehmung GmbH aus Neustrelitz aus. Mit all ihren auf der Baustelle anwesenden Mitarbeitern sowie Subunternehmern hat sie mit viel Einsatz gezeigt, was qualifiziertes Handwerk bedeutet. Firma Groth hat uns bewiesen, dass wir in einem gemeinsamen Boot sitzen. Mit verschiedenen Fragen und Problemen hat sich die verantwortliche Bauleitung offen gezeigt und gemeinsame Lösungsansätze gefunden. Wir stehen hier vor einem Rohbau, der mit fleißigen Händen und klugen Überlegungen entstanden ist. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ein Dankeschön ist nicht genug, um zu zeigen, wie zufrieden wir sind.

Auch das Zimmermannsteam ist hier lobend zu erwähnen. In kürzester Zeit wurde das Staffelgeschoss nebst Dachstuhl errichtet. Der Innenausbau hat auch bereits begonnen. Die Firmen HBF und HTN sind schon fleißig am Werkeln und die Dachdecker stehen ebenfalls schon in den Startlöchern, um das Dach zu decken. Firma Pritzkow Fensterbau GmbH hat bereits dafür gesorgt, dass die Fenster und Türen eingesetzt sind bzw. werden, um das Haus zu schließen. Unser herzlichster Dank an alle Firmen.

Zum Abschluss noch ein Dank an alle Nachbarn. Wir danken Ihnen dafür, dass sie den vielen Baulärm klaglos ertragen und größtes Verständnis für die Baumaßnahme zeigen. Leider können wir mit Ihnen nicht gemeinsam feiern. Wir haben sie aber nicht vergessen und haben eine Kleinigkeit vorbereitet.

Und natürlich vielen lieben Dank an alle lieben Kolleginnen und Kollegen. Trotz der Corona-Krise halten wir bei der GWV-Ketzin zusammen und glauben gemeinsam an den Erfolg.

Für eine kleine Stärkung der Handwerker auf der Baustelle haben wir die Unternehmensgruppe REDO beauftragt, die uns hier zünftig unterstützt. Der Gastrobereich hat es in den letzten Monaten sehr schwer und auch die nächsten Monate werden wohl noch nicht positiver werden. Daher freuen wir uns, dass wir uns zu diesem ereignisreichen Meilenstein gegenseitig unterstützen.

Alles in allem war es ein gelungenes Richtfest, das in einem kleinen Rahmen mit Abstand im Freien bei schönstem Sonnenschein gebührend gewürdigt werden konnte.

 

Bildquellen: GWV-Ketzin & Herr W. Balzer 

Zurück

2019–2022 GWV-Ketzin. Alle Rechte vorbehalten.